Sichere E-Mail Verschlüsselung

Unverschlüsselte E-Mails bergen Gefahren in sich, da sie im Klartext durch das Internet transportiert werden. Die Mails werden dabei teils mehrfach auf den Servern zwischengespeichert. Hier und auf dem Transportweg können die Mails theoretisch von jedem Administrator des Servers oder durch Mitschneiden des Datenverkehrs gelesen werden. Auch Angreifer können sich an mancher Stelle des Angriffs Kenntnis vom Inhalt der E-Mails verschaffen.

Ein sorgloser Umgang mit E-Mails kann dazu führen, dass Betriebsinterna und Geschäftsgeheimnisse in Hände gelangen, für die sie nicht bestimmt sind. Dabei kann es sich um personenbezogene Informationen, Ideen, Konzepte oder geistige Werke handeln, die somit einfach abgefangen und kopiert werden können. Das Unternehmen hat mit Image- und Vertrauensverlust zu rechnen und das kann einen existenziellen Schaden bedeuten.
Auch kann die Verletzung von Geheimnissen und Persönlichkeitsrechten zu Schadenersatzforderungen oder gar zu Strafen führen und dem verantwortlichen Mitarbeiter können arbeitsrechtliche Konsequenzen drohen.

Somit gehört es zu der Verantwortung eines Unternehmens, die Anforderungen an die Sicherheit im Internet zu kennen und entsprechende Maßnahmen zu treffen.

E-Mail Verschlüsselung

Elektronische Nachrichten können heute ohne Weiteres gesichert versendet werden. Moderne Verschlüsselungsprogramme sind leicht zu bedienen und bringen von Anfang an die nötige Sicherheit. Ein komplexes Programm wie zum Beispiel das Plugin gpg4o von Giegerich und Partner erfüllt sämtliche Sicherheitsmaßnahmen.

Es handelt sich dabei um ein so genanntes asymmetrisches Verschlüsselungsverfahren. Es funktioniert über Outlook und verwendet ein Schlüsselpaar, das aus Public-Key und Private-Key besteht. Mit dem einen Schlüssel wird die Nachricht quasi verschlossen, mit dem anderen kann sie vom Leser aufgeschlossen werden. Der Private-Key ist geheim, der Public-Key öffentlich. Durch ein digitales Dokument wird die Identität des Anwenders an den Public-Key gebunden. Zum Verschlüsseln und Lesen von Nachrichten müssen beide Seiten über je ein Schlüsselpaar verfügen. Das Programm gpg4o unterstützt Microsoft Outlook 2010 – 2013.

Fazit

E-Mail-Verschlüsselung dient vor allem der Wahrung der Privatsphäre und der Sicherstellung der Authentizität des E-Mail-Inhaltes. Wichtig ist für Unternehmen die Einhaltung des Datenschutzes in Bezug auf die Kundendaten.
Mit gpg4o sind diese Anforderungen auf einfache Weise zu erfüllen.

Kommentare

Ihr Kommentar

* Die markierten Felder sind Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.

Kommentar *

Bitte beachten Sie vor dem Eintragen die Datenschutzerklärung). .