Roadmap gpg4o 3.3 – Vorschau

Nach der Version ist vor der Version – wer in der Softwareentwicklung tätig ist, kennt das. Wir sind nach dem Release von gpg4o 3.2 seit einiger Zeit auf dem Weg zur Version 3.3, die wiederum eine Vorbereitung darstellt auf „den großen Wurf“, der 4.0.

Ziel der Weiterentwicklung in 2014 sind neben den üblichen Verbesserungen am Plugin selbst die Verbesserung der Integration von gpg4o ins Unternehmensumfeld. Eine bessere Kontrolle der gpg4o-Nutzung durch Administratoren ist das übergeordnete Ziel. Auch hier wollen wir nicht abweichen von unserem Kurs, E-Mailverschlüsselung und deren Administration so einfach benutzbar wie möglich zu gestalten. Ihre Anmerkungen sind uns dabei jederzeit willkommen.

Bereits in der 3.2 hatten wir ein umfangreiches „Refactoring“ begonnen und den gesamten Code auf Verbesserungspotential, Möglichkeiten zur Vereinfachung und zur Verbesserung der Performance untersucht. Diese Arbeiten werden mit der Entwicklung der 3.3 fortgeführt und mit dem Release der 3.3 weitestgehend abgeschlossen sein.

Die Unterstützung von GnuPG 2.x wird noch ein klein wenig ausgebaut. Die Cachingzeit für Passphrasen soll künftig aus der Oberfläche von gpg4o heraus einstellbar sein. Erweiterte Einstellungen ermöglichen vereinfachte Vertrauenseinstellungen (always trust) sowie die Möglichkeit, den GnuPG Header in ausgehenden Mails zu verbergen. Ein kleiner aber häufig geäusserter Wunsch war, die Regelanzeige, auch „Sendeoptionen“ genannte Toolbar von gpg4o zu- bzw. abschaltbar zu gestalten. Das wird die 3.3 ermöglichen.

Regelanzeige
Abb. 1: Sendeoptionen ein/ausschaltbar (Pfeil)

gpg4o wird künftig auf Wunsch öffentliche Schlüssel automatisch importieren können. Das erspart dem gpg4o-Anwender einige Arbeit und verbessert damit wiederum die Benutzbarkeit von Mailverschlüsselung. Ebenso vereinfachen werden wir den Nachkauf von Produktwartung und Support. Die Lizenz selbst läuft ja bekanntlich nicht ab.

Auch die Hilfefunktion bauen wir gründlich um. Gleich ob Sie im Handbuch etwas nachlesen möchten, den Support bzw. Vertrieb kontaktieren oder die Ressourcen unsere Webseite in Anspruch nehmen möchten oder das Lizenzmanagement beanspruchen, Sie finden diese Informationen kompakt hinter einem einzigen Button im gpg4o-Ribbon:

Hilfecenter
Abb 2: Neues Hilfecenter

Administratoren in Unternehmen dürfen sich darauf freuen, dass gpg4o künftig über Microsofts Policy Manager fernkonfigurierbar ist. So können nicht benötigte Funktionen für den jeweiligen Benutzer abgeschaltet werden. Das erhöht wiederum die Sicherheit, vereinfacht aber gleichzeitig dem normalen Endanwender den Umgang mit gpg4o, da er sich mit Konfiguration und Einstellungen nicht mehr herumschlagen muss.

Policy-Editor
Abb. 3: Konfiguration von Benutzerrichtlinien für gpg4o

Folgende Funktionen sind künftig je Benutzergruppe einstellbar:

  • Umgang mit Schlüsselmaterial: erstellen, löschen, importieren, exportieren, (de-)aktivieren, signieren, Vertrauen verändern.
  • Versand öffentlicher Schlüssel erlauben / verbieten
  • Erstellung bzw. Anwendung von Rückzugszertifikaten
  • Umgang mit Schlüsselservern (hochladen, suchen und herunterladen)
  • Umgang mit der Passphrase (Änderungserlaubnis)

Neben diesen geplanten Änderungen finden auch in der 3.3 wieder zahlreiche kleinere Verbesserungen Platz, welche unserem Support in den letzten Monaten empfohlen wurden. Soweit die vorgestellten Funktionen der Roadmap nicht explizit den Unternehmenseinsatz betreffen, stehen diese natürlich auch wieder wie gewohnt für die Home & Student Version zur Verfügung. Obgleich Windows XP abgekündigt ist und der Einsatz von Windows XP nach dem 15. April 2014 aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu empfehlen ist, werden wir gpg4o in der Version 3.3 nochmals auf Windows XP testen und unterstützen.

Über Ihre Anmerkungen, sei es direkt hier als Kommentar oder im gpg4o Forum freuen wir uns.

Eine Betaversion soll im April 2014 erscheinen. Falls Sie am Betaprogramm teilnehmen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Kommentare

Sandra Wess |

Ich freue mich schon jetzt auf die neue Version und bin auf die vielen neuen Funktionen gespannt! Die Änderung, dass der öffentliche Schlüssel mit einem Klick der Email angehängt werden kann oder auch nicht, finde ich ebenfalls eine gute Option.

no name |

1) ausblenden der unternehmensfunktionen in der version für privatpersonen. ich stelle mir gerade vor, wie ich meinen eltern begreiflich mache, das da zwar etwas ist, aber nicht nutzbar ist. warum ist dann da da? oder so ähnlich werden die fragen lauten.

2) gpg4o mailordner ausblenden. würde nur zur verwirrung führen (s.o.).

3) privat-lizenz, studenten/schul-lizenz, familien-lizent etwas billiger machen bzw. die updates billiger machen. wer von klein auf an sicherheit gelernt hat, erwartet es auch später im beruf. könnte den absatz der firmen-lizenzen evtl. ankurbeln.

Hajo Giegerich |

Hallo,

vielen Dank für den Kommentar und die Vorschläge. Dazu folgende Hinweise:
1. Die administrativen Funktionen für Unternehmen werden in der Oberfläche von gpg4o nicht sichtbar sein. Der normale Anwender benötigt diese nicht. Damit sollte das erfüllt sein 🙂
2. Dieser Ordner ist nur unter gewissen Umständen sichtbar. Wenn das bei Ihnen vorkommt: Bitte an unseren Support wenden
3. Ein häufiger Wunsch. Wir haben ja genau deswegen die Home & Student Version eingeführt. Wir stellen allerdings fest, dass die meisten Privatpersonen dennoch zur Vollversion greifen. Wir diskutieren das immer wieder. Änderungen kann ich grad nicht verkünden, aber weitere Kommentare dazu sind willkommen.

gpg4o 3.3 Beta1 für ausgewählte Kunden | Giegerich & Partner GmbH |

[…] liegt der Entwicklungsfocus in der Einbindung von gpg4o in die Wünsche von Administratoren in Unternehmen. Diese können künftig per Gruppenrichtlinie bestimmen, welche Funktionen von gpg4o den Anwendern zur Verfügung gestellt werden. Weitere Informationen finden Sie im Blogbeitrag Roadmap gpg4o 3.3. […]

Verbesserte Integration von E-Mailverschlüsselung ins Unternehmensumfeld | Giegerich & Partner GmbH |

[…] Eine Übersicht ausgewählter neuer Features finden Sie unter: /produkte/gpg4o/gpg4o-3-3/ sowie in unserem Blog: /roadmap-gpg4o-3-3/ […]

Ihr Kommentar

* Die markierten Felder sind Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.

Kommentar *

Bitte beachten Sie vor dem Eintragen die Datenschutzerklärung). .