gpg4o®
AB JETZT LIEST KEINER MEHR MIT
E-Mailverschlüsselung einfach und sicher - made in Gemany
https://youtu.be/KlHh9Sdc-6c

gpg4o®

AB JETZT LIEST KEINER MEHR MIT

E-Mailverschlüsselung einfach und sicher - made in Gemany

gpg4o Video

Neueste Version: gpg4o® 5.3.2

Auf dem neusten Sicherheitsstand mit gpg4o® 5.3.2

Mit unserem Verschlüsselungs AddIn gpg4o sind Ihre E-Mails bestens vor Dritten geschützt – auch vor einer Efail-Atacke. Unsere neuste Version ist sowohl in Verbindung mit GnuPG 2.2 als auch mit GnuPG 1.4 sicher. Dies haben ausführliche Tests unserer Entwickler gezeigt.

Bereits seit der Jubiläumsversion 5.0 bieten wir unser E-Mailverschlüsselungs-Add-In gpg4o® für Privatanwender als kostenlose Freeware-Version an. Damit stehen allen privaten Outlook-Nutzern eine in zahlreichen Unternehmen und in über 70 Ländern weltweit bewährte Ende-zu Ende-Verschlüsselung zur Verfügung. Die neuesten Änderungen sind:

  • E-Mails ohne MDC Schutz können nach einer Sicherheitsabfrage wieder entschlüsselt werden
  • Verschlüsselte E-Mails werden standardmäßig per MDC geschützt versendet.
  • Registry Key „ReadAsPlain“ auch bei Verteilung durch Gruppenrichtlinien berücksichtigen.
  • Anzeigeproblem bei der (De)Aktiverung von Schlüsselpaaren behoben.
  • Unterstützung von GnuPG 1.4.23 and 2.2.8

Testen Sie noch heute die aktuelle Version im Rahmen Ihrer Lizenz oder als eigenständige Trial-Version (45 Tage). Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

gpg4o

Die wichtigsten Features der Version 5.3.1 auf einen Blick:

  • Unterstützung der MDC-Prüfung bei älteren GnuPG-Versionen (1.4.xx)
  • Fehler behoben, der das Ändern und Speichern des GnuPG Homedir in den Einstellungen verhindert

Die wichtigsten Features der Version 5.3. auf einen Blick:

  • Meldungen beim Programmstart nicht mehr als einzelne Fenster, sondern in einer eigenen Leiste in Outlook.
  • Performanceverbesserungen für mehrere E-Mail Konten in einer PST Datei.
  • Verbesserte GnuPG 2.2 Unterstützung.
  • Antworten/Weiterleiten von nicht zu entschlüsselnden E-Mails ermöglichen.
  • Fehlermeldung bei erfolglosem Signieren von öffentlichen Schlüsseln ergänzt.
  • Signaturen von gpg4o Programmdateien verbessert.

Die wichtigsten Features der Version 5.2 auf einen Blick:

  • gpg4o unterstützt nun GnuPG 2.2
  • Struktur und Inhalt der Handbücher optimiert – für einen leichteren Einstieg
  • Performance Optimierung für die Kontoverwaltung
  • Diverse kleinere Bugfixes

Ausgewählte neue Features der Version 5.1 auf einen Blick:

Die wichtigsten Änderungen betreffen die Schlüsselverwaltung sowie die Optimierung der Performance der Verarbeitung von E-Mails, z.B. solcher mit viel Text oder großen Anhängen.

  • Import von gpg4o Lizenzen im Anhang einer angezeigten E-Mail
  • Import von Schlüsseln im Anhang einer angezeigten E-Mail
  • Aktualisierung lokal bereits vorhandener Schlüssel bei Anzeige einer E-Mail
  • Hinweis auf ablaufende Schlüsselpaare
  • Ablaufdatum von Schlüsseln manuell änderbar
  • Tool zur Korrektur von fehlerhaftem gpg4o Startverhalten
  • Tool zur Diagnose von Lizensierungsproblemen

Ausgewählte neue Features Version 5.0 auf einen Blick:

  • Unterstützt GnuPG 2.1 ab Version 2.1.15
  • Starke Kryptografie durch elliptische Kurven: größere Sicherheit, mehr Geschwindigkeit, kleinere Schlüssel
  • Option zum automatischen Schlüssel Im- und Export verbessert
  • Verbesserte Performance im Bereich Antworten und Weiterleiten
  • Unterstützung für Schlüsselserver: Einfache Schlüsselverteilung durch automatische Synchronisieurng; zentrales Schlüsselmanagement (benötigt Enterprise KeyServer)
  • Viele Verbesserungen in der Schlüsselverwaltung

Weitere Informationen zur Entwicklungsgeschichte von gpg4o® erhalten Sie im Changelog.