AB JETZT LIEST KEINER MEHR MIT
gpg4o®
E-Mails einfach und sicher
in Outlook verschlüsseln

AB JETZT LIEST KEINER MEHR MIT

gpg4o®

E-Mails einfach und sicher

in Outlook verschlüsseln

Anwendung

Wie arbeitet man mit gpg4o®?

Im folgenden Beispiel möchte Herr Mustermann mit Herrn Doe die Zusammenarbeit an einem Projekt besiegeln. Dazu schreibt er eine e-mail, die Projektinterna enthält. In der email stehen die Beschreibung des Projektes und die Zugangsdaten drin. Weiterhin fügt Herr Mustermann einen Anhang mit sensiblen Dateien zu der mail hinzu. Es versteht sich von selbst, dass beide Parteien daran interessiert sind, dass dieser E-Mail Verkehr nicht von Unbefugten mitverfolgt werden kann. Deshalb wird diese email mit gpg4o® verschlüsselt.

Durch die Verwendung von gpg4o® wird es einem Dritten unmöglich gemacht, die email zu lesen, selbst wenn es ihm gelingen sollte, diese abzufangen. Ihnen als Nutzer wird dabei die Arbeit abgenommen, sich selbst um das Verschlüsselungsprinzip kümmern zu müssen. Sie müssen lediglich mit Ihrem Kommunikationspartner Ihre öffentlichen Schlüssel einmal ausgetauscht haben. Ist das geschehen, können Sie bequem auswählen, ob die e-mail verschlüsselt und/oder signiert werden soll. Den Rest erledigt gpg4o® automatisch für Sie.

Versenden von verschlüsselten E-Mails

Im Folgenden sehen Sie, wie Herr Mustermann vorgeht, um die oben erwähnte e-mail an Herrn Doe zu versenden. Der folgende Screenshot macht die Vorgehensweise deutlich:

(Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten)

Screenshot verschlüsselt senden

Empfangen und entschlüsseln von E-Mails

Als nächstes sehen Sie, wie Herr Doe die verschlüsselte mail empfängt und diese wieder in Klartext angezeigt bekommt.

(Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten)

verschlüsselt empfangen

Für weitergehende Informationen zur Funktionsweise der Mailverschlüsselung auf Basis des OpenPGP-Standards (mit gpg4o) sehen Sie sich auch unsere Einführungsvideos an.