gpg4o®
AB JETZT LIEST KEINER MEHR MIT
E-Mailverschlüsselung einfach und sicher - made in Gemany
https://youtu.be/KlHh9Sdc-6c

gpg4o®

AB JETZT LIEST KEINER MEHR MIT

E-Mailverschlüsselung einfach und sicher - made in Gemany

gpg4o Video

Changelog gpg4o

Mit dem Changelog zu gpg4o® können Sie als Anwender oder Administrator die planmäßig durchgeführten Änderungen der letzten beiden Versionen selbst nachvollziehen.

Die Informationen zur Versionshistorie erhalten Sie auch direkt über Ihr installiertes Add-In:  Einstellungen > Aktualisierung > > Versionsverlauf

v5.2.19.8730 (Release 5.2)
Release-Datum: 21.09.2017

  • gpg4o unterstützt nun GnuPG 2.2 ab Version 2.2.0
  • Bestimmung des GnuPG Pfades verbessert
  • Erweiterte Signaturprüfung ist nun standardmäßig aktiviert
  • Performance Optimierung für die Kontoverwaltung vorgenommen
  • Manuelle Pfadeingabe bei der Schlüsselerstellung für Rückzugszertifikat und Backup behoben
  • Mehrere mögliche Dialoge nach Schlüsselerstellung zu einem Einzigen zusammengeführt
  • Struktur und Inhalt der Handbücher optimiert
  • Weitere diverse kleine Fehler behoben

v5.1.16.8425 (Release 5.1)
Release-Datum: 20.06.2017

  • Automatische Sicherung des GnuPG Datenverzeichnisses (Schlüssel und Konfiguration)
  • Import von gpg4o Lizenzen im Anhang einer angezeigten E-Mail
  • Import von Schlüsseln im Anhang einer angezeigten E-Mail
  • Aktualisierung lokal bereits vorhandener Schlüssel bei Anzeige einer E-Mail
  • Auf ablaufende Schlüsselpaare hinweisen
  • Ablaufdatum von Schlüsseln manuell ändern
  • Tool zur Korrektur von fehlerhaftem gpg4o Startverhalten aufgenommen
  • Tool zur Diagnose von Lizensierungsproblemen aufgenommen
  • Performance Optimierung bei Verarbeitung (großer) Anhänge
  • Performance Optimierung bei E-Mails mit sehr viel Text
  • Performance Optimierung bei der Analyse von E-Mails
  • Performance Optimierung bei Antwort in der Inline Response von Outlook 2013 und 2016
  • Performance Optimierung bei der Prüfung auf MD5 Schlüsselpaare
  • Protokollierungsstufe in den Einstellungen änderbar
  • Anzahl Log Dateien begrenzen
  • Überarbeiteter Sendevorgang
  • LogLevel bei Beta Versionen auf Stufe 7
  • Titel aller Dialoge bei eingespielter Free Lizenz vereinheitlicht
  • Verbesserte Protokollierung wenn keine GnuGP Versionsliste abgerufen werden kann
  • Entschlüsselung mehrfach verschlüsselter E-Mail ermöglicht
  • Manuell zugeordnete Schlüssel wurden nicht im E-Mail Entwurf gespeichert
  • Auswirkung fehlender Schlüssel bei Signaturprüfungen verständlicher beschrieben
  •  Versand von E-Mails bei aktiviertem „S/MIME signieren“ verbessert
  • Export von Schlüsseln in das richtige Verzeichnis
  • Korrigierte Fehlermeldung bei Abbruch der Erstellung eines Rückzugszertifikates
  • Kein Speichern Dialog zeigen, wenn Export eines Schlüsselpaares abgebrochen wurde
  • Text in Einstellungen für AutoImport Server verbessert
  • Fehlermeldung beim ermitteln unbekannter Empfänger verhindern
  • Fehler bei der Eingabe falscher Trennzeichen im Feld für Empfänger abfangen
  • Verbesserte Anonymisierung von E-Mail Adressen mit 4 stelliger TLD
  • Für Signaturen nicht verwendbare Schlüsselpaare ausblenden
  • HTML Umwandlungsabfrage über Outlook Sitzungen hinweg speichern
  • Web Anfragen vollständig auf https umgestellt
  • Warnung in der Schlüsselverwaltung, wenn in der Registry (per Policy) fehlerhafte Werte eingestellt sind
  • Microsoft Office Anhänge bei Verwendung von GnuPG 1.4.21 immer anzeigen
  • Schlüsselimport von Keyservern mit URL Encoding abgesichert
  • Per S/MIME und OpenPGP verschlüsselte E-Mails korrekt entschlüsseln
  • Handhabung der GnuPG Einstellungen gpg.conf korrigiert
  • Endlosschleife bei Entschlüsselung einer E-Mail verhindern
  • Verbesserte Entschlüsselung von E-Mails verschiedener Webmailer
  • Verbesserte Meldungen bei GnuPG Updates
  • Verbesserte Verarbeitung von PGP/MIME E-Mails mit zusätzlichem Text im Body
  • Verbesserte Ermittlung des von GnuPG 2.1 verwendeten HomeDir
  • E-Mails bei „Nur Anhänge verschlüsseln“ nicht zu Plain-Text konvertieren
  • Erweiterte Signaturprüfung dauerhaft aktivieren
  • Verbesserte Erkennung verschlüsselter/signierte Daten
  • Überprüfung der Kontoeinstellungen auch für virtuelle Konten
  • Erstellung und Prüfung von Signaturen bei Anhängen mit nicht westlichen Zeichen im Dateinamen korrigiert
  • Verbessertes Handling wenn beim Entschlüsseln einer E-Mail ein Fehler auftritt
  • Verbesserte Erkennung nicht verwendbarer GnuPG Versionen
  • GnuPG Agent bei Änderung des HomeDir korrekt neu starten
  • Anonymisierung der Log Dateien im Falle von Fehlern verbessert
  • Fallback beim Löschen/Anonymisieren temporärer E-Mails im Falle von Fehlern ergänzt
  • Verbessertes Handling von Identitäten mit nicht westlichen Zeichen

v5.0.7.7563 (Release 5.0)
Release-Datum: 29.09.2016

  • gpg4o® unterstützt GnuPG 2.1 ab Version 2.1.15
  • Dialog für die Schlüsselerzeugung verbessert
  • Option zum automatischen Export von öffentlichen Schlüsseln auf einen Keyserver
  • Option zum automatischen Schlüsselimport erweitert
  • In der Schlüsselverwaltung kann man beim Suchen auf Schlüsselservern nun die Größe des Suchfensters anpassen
  • Der Fingerprint eines Schlüssels ist jetzt als Suchbegriff für Keyserver verwendbar
  • Schlüsselverwaltung unterstützt nun mehr typische Tastenkombinationen
  • Verbesserungen bezüglich der Stabilität unter Outlook 2016
  • In Outlook 2016 werden die Zoom-Werte wieder korrekt berechnet
  • gpg4o® unterstützt nun auch Kontaktgruppen aus dem lokalen Adressbuch
  • Die Senderegeln unterstützen nun Kontaktgruppen (sowohl lokale Kontaktgruppen als auch Exchange-Kontaktgruppen)
  • Zu verschlüsselnde/signierende E-Mails werden vor dem Senden nochmals geprüft (doppelte Absicherung)
  • Von neueren GnuPG Versionen als unsicher eingestufte MD5 Schlüssel werden nicht mehr verwendet.
  • Performance-Verbesserungen

v3.5.43.6457 (Release 3.5)
Release-Datum: 02.11.2015

  • Fehler bei der Initialisierung des Add-Ins behoben
  • Fehler bei der Initialisierung von neuen E-Mail Fenstern behoben
  • Handling von zu großen Anhängen verbessert
  • Menge der Logdateien begrenzt, um keine zu großen Anhänge bei Supportanfragen zu erzeugen