Kongress Zuse 2.0

>Standort der Ideen<

46 Jahre hat er in Neukirchen bei Hünfeld gelebt und gearbeitet. Bereits 1941 hat er  mit dem Z3 den ersten Computer der Welt erfunden.

Die Rede ist von Konrad Zuse, Visionär und Computerpionier. Am 22. Juni 2010 wäre er 100 Jahre alt geworden. Seine innovative Einführung des binären Codes und des gleitenden Kommas veränderte die Funktionsweise automatischer Rechenmaschinen und legte die Grundlagen für die Digitale Revolution. Heute ist Hessen der europäische Spitzenstandort für Informationstechnologie und Telekommunikation.

Zuse 2.0 Kongress

Anläßlich des 100. Geburtstages von Konrad Zuse lädt die Hessische Landesregierung zu einem öffentlichen Dialog-Kongress in Wiesbaden ein und zeigt die Anfänge des Computers, bis hin zum High Tech Computer und dem Web 2.0.

Zur Eröffnung des Kongresses werden der Hessische Ministerpräsident Roland Koch und der Hessische Wirtschaftsminister Dieter Posch einleitende Worte an das Publikum richten. Im Plenum am Vormittag sprechen noch Prof. Dr. –Ing. Horst Zuse (TU Berlin/Hochschule Lausitz), Prof. Dr. Matthias Jarke (Frauenhofer Institut St. Augustin) und Prof. Dr. Arnold Picot. Tagesmoderator Georg Schnurer vom c´t magazin.

Am Nachmittag erhalten Sie auf verschiedenen Foren Beiträge zu den Themen: eHealth – Telematik im Gesundheitswesen * Intelligente Netze – Smart Grids – Stromnetze der Zukunft * Facebook & Co – Chancen und Risiken der IT-Gesellschaft * Zuse@School – Zukunftswerkstatt Schule * Virtuelles Klassenzimmer * Games – Hightech zwischen Unterhaltung, Kultur und Wirtschaft * Vom Urknall zum Digitalen Wasserzeichen * In den Fußstapfen des Computerpioniers.

Auch Giegerich & Partner ist mit auf dem Kongress vertreten. Mit einem kleinen Event auf der Veranstaltung wollen wir zeigen, wie groß der Wandel in der IT tatsächlich geworden ist. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kommentare

Ihr Kommentar

* Die markierten Felder sind Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.

Kommentar *

Bitte beachten Sie vor dem Eintragen die Datenschutzerklärung). .