Einrichtung und Nutzung von iPGMail

21.12.2016 | Allgemein, Blog, Fachthemen

iPGMail ist eine iOS App, die den OpenPGP Standard implementiert. Die App ist für iPhone sowie iPad kompatibel und arbeitet mit der Standard Mailapp zusammen.

Ersteinrichtung

Installation

Die App kann aus dem Appstore für 1,99€ bezogen werden


Schlüsselerzeugung

Starten Sie die App auf Ihrem iOS Gerät. Sie gelangen direkt in die Übersicht der Schlüssel. Beim ersten Start der Anwendung wird diese leer sein. Zum Erzeugen eines Schlüsselpaares müssen Sie die Ansicht auf „Private“ wechseln. Nun können Sie auf das Kreuz im oberen rechten Eck klicken. Im nun angezeigten Formular können Sie alle Werte eingeben. Passwort, Name, E-Mail, Schlüssellänge und Ablaufdatum kann gewählt werden. Mit „Create“ wird Ihr persönliches Schlüsselpaar erzeugt.

Bild 01: Schlüsselerzeugung

Bild 01: Schlüsselerzeugung

Nach der erfolgreichen Erstellung finden Sie Ihren Schlüssel im „Keys“ Tab wieder.


Aktivierung/Einstellungen

Da iPGMail als eigenständige App für die Ver -und Entschlüsselung funktioniert, müssen Sie die OpenPGP Funktionalität nicht direkt aktivieren. Standardmäßig verschlüsselt die App Texte so, dass diese am Ende als Anhang in der E-Mail landen. Viele andere OpenPGP Software unterstützt die Funktionalität von verschlüsselten Anhängen nicht. Daher empfehlen wir aus Kompatibilitätsgründen dieses Standardmäßige Einstellung zu ändern.
Um dies zu erreichen wechseln Sie in der App in den „Settings“ Tab. Hier können Sie alle benötigten Einstellungen vornehmen.

Bild 02: Die richtigen Einstellungen treffen

Bild 02: Die richtigen Einstellungen treffen

In diesem Fall ist die gesuchte Einstellung in der Option „Mail Server Config“ enthalten. In dieser Option müssen Sie die Einstellung „PGP in Email Body“ aktivieren. Dies führt dazu, dass der verschlüsselte Text nicht mehr als Datei an die Mail angehängt wird, sondern direkt in den Body der E-Mail eingefügt wird.

Schlüsselaustausch

Um die sichere Kommunikation durchzuführen, müssen Sie Ihren Öffentlichen Schlüssel mit Ihren Kommunikationspartnern austauschen. Dies erreichen Sie über die Schlüsseldetails. Um dort hinzugelangen navigieren Sie zum „Keys“ Tab und klicken Ihr Schlüsselpaar an. Dadurch öffnen sich die Details des Schlüssels.

Bild 03: Schlüsseldetails

Bild 03: Schlüsseldetails

Klicken Sie bei dieser Übersicht auf den „Teilen“ Button in der oberen rechten Ecke. Ein Overlay gibt Ihnen verschiedene Möglichkeiten zum Exportieren Ihres Schlüssels. Möchten Sie den Schlüssel direkt per Mail versenden, klicken Sie „Share“ als Option an. Es öffnet sich das gewohnte „Sharemenü“ als Overlay in der App. Wählen Sie hier als „Mail versenden“ aus, wird die Mailapp gestartet und eine neue Mail erzeugt. Diese enthält Ihren öffentlichen Schlüssel als „.asc“ Datei im Anhang.

Erhalten Sie im Gegenzug ebenfalls den öffentlichen Schlüssel Ihrer Kommunikationspartner als E-Mail, können Sie diesen direkt aus der Mail heraus importieren. Öffnen Sie dafür die E-Mail in der Mailapp. Klicken Sie auf den „.asc“ Anhang. Der Inhalt kann direkt in der Mailapp als Vorschau angezeigt werden. Wird Ihnen der Inhalt des Anhangs angezeigt, können Sie über den „Teilen“ Button in der oberen rechten Ecke das gewohnte „Sharemenü“ aufrufen.

Bild 04: Öffentlichen Schlüssel importieren

Bild 04: Öffentlichen Schlüssel importieren

Hier wählen Sie nun „Nach iPGMail kopieren“ aus. Damit öffnet sich die App und der Schlüssel wird importiert. Nach dieser Aktion wird Ihnen der importierte Schlüssel in der Schlüsselübersicht angezeigt.

Verschlüsselte E-Mail-Kommunikation

Ihre gewünschten E-Mails können Sie nicht direkt über die Mailapp verschlüsseln lassen, sondern es muss der Weg über die iPGMail App gegangen werden. Dafür öffnen Sie die App und wechseln in den „Compose“ Tab.

Bild 05: E-Mail Verschlüsselung durchführen

Bild 05: E-Mail Verschlüsselung durchführen

Dieser ist wie das Verfassen einer E-Mail aufgebaut. Sie wählen bei „To“ den Empfängerschlüssel aus. Mit dem Plus auf der rechten Seite der Zeile können Sie diesen aus Ihrer Schlüsselübersicht auswählen. Der gewählte Schlüssel wird bei der Auswahl Grün hinterlegt und mit „Done“ in der oberen linken Ecke hinzugefügt. Danach geben Sie einen Betreff und Ihren gewünschten E-Mail Text ein. Damit daraus nun eine richtige E-Mail wird, klicken Sie auf den „Share“ Button in der oberen rechten Ecke. Im nun angezeigten Overlay können Sie verschiedene Aktionen auswählen. Wählen Sie „Send Email“ um die Nachricht in eine richtige E-Mail zu wandeln. Durch diese Aktion startet die Mailapp mit einer neuen E-Mail. Diese E-Mail erhält Ihren verschlüsselten Text in Form eines PGP-Blocks. Empfänger und Betreff sind automatisch eingetragen, somit können Sie die Mail mit „Senden“ direkt verschicken.

Erhalten Sie verschlüsselte Plaintext E-Mails, können Sie diese ebenfalls nicht direkt aus der Mailapp entschlüsseln lassen, sondern müssen diesen Text manuell in die iPGMail bringen. Dafür wählen Sie die E-Mail in der Mailapp aus und öffnen diese. Ist diese E-Mail verschlüsselt, enthält diese ebenfalls einen PGP-Block. Um dies nun von iPGMail entschlüsseln zu lassen, markieren Sie den kompletten Text und kopieren diesen in die Zwischenablage. Wechseln Sie nun in die iPGMail App und darin in den „Decode“ Tab. Die App erkennt automatisch den verschlüsselten Text in Ihrer Zwischenablage und bietet Ihnen die Entschlüsselung mit einem Overlay an.

Bild 06: E-Mail entschlüsseln

Bild 06: E-Mail entschlüsseln

Klicken Sie „Import“, um den Text entschlüsseln zu lassen. Geben Sie die Passphrase korrekt ein, wird der Text entschlüsselt und in der Übersicht im „Decode“ Tab als entschlüsselte „.txt“ Datei angezeigt.

Herzlichen Glückwunsch, damit haben Sie Ihre OpenPGP Software erfolgreich eingerichtet und die erste Kommunikation vollzogen!

Kommentare

Ihr Kommentar

* Die markierten Felder sind Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.

Kommentar *

Bitte beachten Sie vor dem Eintragen die Datenschutzerklärung). .