Höchste Priorität: Email Sicherheit für den Mittelstand

Mittelständische Unternehmer haben die Bedrohung aus dem Internet erkannt: Spätestens seit der NSA-Spähaffäre sind die Entscheider in KMU für Fragen der IT-Sicherheit und der E-Mail-Verschlüsselung höchst sensibilisiert. Die international renommierte Software-Schmiede Giegerich & Partner aus Dreiech bei Frankfurt am Main hat ein E-Mail-Verschlüsselungsprogramm entwickelt, das selbst vor dem Zugriff neugieriger Geheimdienste wirksam schützt.

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI): Reale Bedrohung für mittelständische Unternehmen

Nach Einschätzung des BSI sind insbesondere mittelständische Unternehmen von Konkurrenzausspähung, Wirtschaftsspionage und Cyber-Erpressung betroffen. Neben finanziellen Motiven gehe es den kriminellen Angreifern zunehmend auch um Sabotage. Die unter langfristiger Planung professionell und häufig in mehreren Angriffsstufen erfolgenden Cyber-Attacken stellen, so das BSI, eine reale Gefahr für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen dar.
(vgl. https://www.bsi.bund.de/DE/Publikationen/Lageberichte/lageberichte_node.html).

Überlebenswichtig für KMU: Schutz der E-Mail-Kommunikation und der Datenbestände

Angesichts zunehmender Gefährdungen aus dem Internet sind wirksame Maßnahmen erforderlich, um Sicherheit für die E-Mail-Kommunikation und die Datenbestände mittelständischer Unternehmen herzustellen. Nur eine zuverlässige E-Mail Verschlüsselung garantiert, dass Unbefugte die versandten Nachrichten nicht mitlesen können. Klassische Mailprogramme wie Outlook gewährleisten jedoch keinen ausreichenden Datenschutz. Erst nach Installation einer zusätzlichen Verschlüsselungssoftware sind die Daten eines KMU vor unbefugten Zugriffen geschützt.

Datensicherheit durch asymmetrische Kryptosysteme auf der Basis von OpenPGP

Der bewährte Verschlüsselungs- und Signaturstandard OpenPGP (die offene Variante von „Pretty Good Privacy“) wird als Plattform für die Entwicklung besonders ausgefeilter IT-Security-Software genutzt. Für eine sichere Verschlüsselung sorgen „asymmetrische Kryptosysteme“, die bei der Absendung einer E-Mail zwei verschiedene Schlüssel als Paar erzeugen: Ein öffentlicher Schlüssel wandelt Nachrichten in einen „Geheimtext“ um, der nur mittels des zweiten Schlüssels („Private Key“) wieder lesbar wird. Der Private Key erzeugt außerdem beim E-Mail-Versand eine Signatur, mit der der E-Mail-Empfänger die Echtheit der Nachricht überprüfen kann.

Bereits weltweit erfolgreich im Einsatz: Die OpenPGP-Lösung des Software-Herstellers Giegerich & Partner

Vielfach bewährt hat sich die OpenPGP-Lösung „gpg4o“ des Software-Herstellers Giegerich & Partner. Das Programm zur E-Mail Verschlüsselung der Software-Schmiede für IT-Sicherheit und industrielle Anwendungsprogramme wird bereits weltweit von über 1300 Unternehmen in 50 Ländern genutzt. Die Qualität der Software-Produkte von Giegerich & Partner unterstrich auch „TeleTrusT“, der Bundesverband IT-Sicherheit mit der Verleihung des Qualitätskennzeichens „IT Security made in Germany“. Experten bestätigen, dass bei korrektem Einsatz der innovativen Software gpg4o ein Mitlesen selbst durch die NSA nicht mehr möglich ist.

Kommentare

Ihr Kommentar

* Die markierten Felder sind Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.

Kommentar *

Bitte beachten Sie vor dem Eintragen die Datenschutzerklärung). .