Outlook.com

Microsoft bietet seinen neuen Webmail-Service unter dem Namen Outlook.com seit Beginn 2013 an und ersetzt damit den vorherigen Hotmail Service. Outlook.com steht in direkter Konkurrenz zu anderen Webmail-Diensten, wie zum Beispiel Googlemail, Web.de oder GMX, und bietet vergleichbare Grundfunktionen. Allerdings unterscheidet sich Outlook.com auch in einigen Leistungsmerkmalen und spielt seine vollen Stärken im Zusammenspiel mit Windows aus. Im Folgenden ein kurzer Überblick zu den wichtigsten Funktionen von Outlook.com und dessen Vorteile.

Die Nutzung und Funktionen von Outlook.com
Webmail von Outlook.com ist ein kostenloser Dienst und kann nach einer einfachen Registrierung des Nutzers direkt verwendet werden. Einzelne Funktionen und Leistungsmerkmale lassen sich zwar durch den Abschluss eines kostenpflichtigen Outlook Abonnements erweitern, doch sind die kostenlosen Services für den Großteil der User völlig ausreichend. Outlook.com bietet alles, was man von einem Webmail-Dienst erwarten kann. So können Mails per Weboberfläche erstellt, versendet, gelesen und sortiert werden, und auch Anhänge lassen sich bis zu einer maximalen E-Mail Größe von 25 Megabyte hinzufügen. Der Abruf von Mails wird auch per Mail-Client und dem POP-Protokoll bzw. seit neuestem auch per IMAP-Protokoll unterstützt. Besitzt der User mehrere E-Mail Konten bei unterschiedlichen Anbietern, lässt sich Outlook.com als Sammeldienst einrichten und empfängt bzw. versendet E-Mails auch fremder Konten.
Neben den reinen Mail-Diensten bietet Outlook.com aber auch noch einiges mehr.
Durch die Integration des Cloudspeichers SkyDrive von Microsoft ist das Teilen von Fotos und Videos oder sonstigen Dateien problemlos möglich. Der kostenlos nutzbare Speicherplatz beträgt sieben Gigabyte und ist für die meisten Belange völlig ausreichend. Besonderes Highlight des Dienstes ist die Möglichkeit Office-Dokumente, die per Excel, Word oder PowerPoint erstellt wurden, direkt im Posteingang öffnen und auch bearbeiten zu können.
Ebenfalls in den Webmail-Dienst integriert sind Soziale Netzwerke wie zum Beispiel Facebook oder die Nutzung des VoIP Services und Messengers Skype. So kann direkt von Outlook.com aus gechattet oder telefoniert werden.

Die Vorteile von Outlook.com
Potentielle Nutzer fragen sich natürlich, wo die Vorteile von Outlook.com liegen und warum man gerade diesen Webmail-Dienst nutzen sollte. Diese Frage kann jedoch schnell beantwortet werden, denn der große Vorteil von Outlook.com liegt im perfekten Zusammenspiel mit den weiteren Produkten von Microsoft. Wer auf seinen Rechnern Windows und Office installiert hat bzw. auch die Outlook Desktop App nutzt, darf von der guten Integration des Webmail-Dienstes profitieren. Auch für Windows-Phone Nutzer ist Outlook.com quasi ein Muss. Mit der Nutzung des Webmail-Services gelingt es relativ einfach, alle Mails, Termine und Kontakte auf den unterschiedlichen Rechnern und Geräten synchron zu halten. Dateien lassen sich leicht austauschen und auf beliebigen Geräten quasi nahtlos nutzen und bearbeiten.
Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Webmail-Services ist der unbegrenzt zur Verfügung stehende Speicherplatz für E-Mails.
Auch wer früher bereits den Hotmail-Service in Anspruch genommen hat, darf zukünftig von den vielen Vorteilen von Outlook.com profitieren. Denn Hotmail Konten werden automatisch nach Outlook.com migriert.