Firmendaten und Dokumente richtig schützen

Das Thema Datenklau war in den Jahren leider immer häufiger Thema in den Medien – insbesondere seit der Affäre um Edward Snowden, die weltweit für viel Aufsehen gesorgt hat. Leider ist es noch immer so, dass zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen ihre Daten wenig oder zumindest unzureichend gegen unbefugte Zugriffe schützen. Die Bereitschaft, für den eigenen Schutz zu sorgen geht auch leider wieder zurück. Dennoch:  Geheimdienste, nicht nur aus den USA, interessierten sich sehr für internationalen Datenverkehr. Hier schreckt man auch nicht davor zurück, firmeninterne Daten auszulesen. Und genau deshalb sollte Datensicherheit zu einem fundamentalen Thema in jedem Unternehmen werden.

Die Verschlüsselung von E-Mails und wichtigen Dokumenten – deshalb ist sie so wichtig

Leider ist es nicht nur die NSA: Auch in Deutschland analysieren zahlreiche Geheimdienste Tag für Tag Tausende von E-Mails und lassen diese ganz genau prüfen. Niemand weiß hier jedoch wirklich, ob dies lediglich zur Aufdeckung von kriminellen Handlungen dienen soll – oder auch zur allgemeinen Spionage von Unternehmen. Mutmaßungen sind sicher erlaubt! Weil E-Mails inzwischen ein sehr wichtiges Werkzeug geworden sind, mit dem viele Firmen täglich arbeiten, fürchten sich zahlreiche Unternehmen vor ungewollten Einblicken – völlig zu Recht. Leider schützen nur wenige Firmen ihre E-Mails mit einer speziellen Software für eine gute Verschlüsselung. Allgemein werden E-Mails nämlich unverschlüsselt verschickt. Da eine E-Mail, bevor sie bei ihrem Empfänger ankommt, verschiedene Server passieren muss, kann es geschehen, dass sie auf diesen Zwischenspeicherorten von den entsprechenden Server-Administratoren oder unbefugten Dritten ausgelesen werden. Sollten sich nun in den Mails wichtige Dokumente oder sensible finanzielle Infos befinden, kann dies im schlimmsten Fall zu einem Millionenschaden für das Unternehmen werden.

Mit gpg4o Daten sicher schützen

Aus diesem Grunde hat Giegerich & Partner gpg4o für Outlook, einem der häufigsten eingesetzten Mailclients im geschäftliche Umfeld entwickelt. Basierend auf dem bekannten Verschlüsselungssystem OpenPGP können sich Unternehmen ohne großen Aufwand vor Datendieben schützen: Die Software kann einfach installiert werden. Ein Konfigurationswizard führt durch die ersten Schritte. Für die Installation sind übrigens keine besonderen IT-Kenntnisse erforderlich. Das PlugIn gpg40 sorgt für eine sichere Ver- und Entschlüsselung von versendeten und empfangenen Emails und wird inzwischen von zahlreichen Unternehmen genutzt. Insbesondere dann, wenn häufig wichtige, persönliche Informationen übertragen werden, schützt diese Software effektiv. Wenig Aufwand also für maximalen Schutz – und Zeit, die man sich allein schon im Interesse der Unternehmenssicherheit unbedingt nehmen sollte.

Kommentare

Ihr Kommentar

* Die markierten Felder sind Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.

Kommentar *

Bitte beachten Sie vor dem Eintragen die Datenschutzerklärung). .