Einrichtung und Nutzung von Enigmail

21.12.2016 | Allgemein, Blog, Fachthemen

Enigmail (Version 1.9.5) ist ein Add-On für Mozilla Thunderbird. Das Add-On nutzt GnuPG, um den OpenPGP Standard zu implementieren. Damit ist Verschlüsseln und Signieren direkt in Thunderbird möglich.

Ersteinrichtung

Installation

Die Installation von Enigmail ist direkt über Thunderbird möglich. Öffnen Sie zu diesem Zweck das Anwendungsmenü von Thunderbird (der Button mit den drei Querbalken rechts neben dem Suchfeld). Dort klicken Sie auf „Add-ons“, wodurch sich ein neuer Tab in Thunderbird öffnet. In der linken Spalte wählen Sie noch „Add-ons suchen“ aus. Damit haben Sie den Add-on Store von Mozilla geöffnet. Suchen Sie die Erweiterung mit dem Suchfeld in der oberen rechten Ecke der Seite. Die Installation kann mit dem Button „Installieren“ direkt über die Suchergebnisse gestartet werden. Nach der erfolgreichen Installation ist ein Neustart von Thunderbird notwendig.

Bild 01: Installation von Enigmail

Bild 01: Installation von Enigmail


Schlüsselerzeugung

Das Erzeugen Ihres Schlüsselpaares wird über die Schlüsselverwaltung von Thunderbird abgewickelt. Diese erreichen Sie über „Enigmail/Schlüssel verwalten“ in der Menüleiste. Die Verwaltung öffnet sich in einem neuen Fenster, das beim ersten Start leer ist. Über „Erzeugen/Neues Schlüsselpaar“ starten Sie den Dialog zum Erstellen von Schlüsselpaaren. In diesem Dialog können Sie wählen für welches Konto der Schlüssel erstellt werden soll, des weiteren können Sie die Passphrase und die Gültigkeit festlegen.

Bild 02: Schlüsselerzeugung

Bild 02: Schlüsselerzeugung

Nach erfolgreicher Erzeugung, wird dieser Schlüssel in der Schlüsselverwaltung angezeigt.


Aktivierung der OpenPGP Funktionalität

Damit Enigmail für Ihr Emailaccount aktiviert wird, müssen Sie zunächst über „Extras“ in die „Kontoeinstellungen“ navigieren. In diesem Dialog kann die Einstellungen für „OpenPGP-Sicherheit“ vorgenommen werden. Haken Sie zur Aktivierung die Checkbox „OpenPGP-Unterstützung (Enigmail) für diese Identität aktivieren“ an.

Bild 03: OpenPGP Funktionalität aktivieren

Bild 03: OpenPGP Funktionalität aktivieren

Schlüsselaustausch

Damit Sie nun mit Ihren Kontakten sicher kommunizieren können, müssen Sie mit diesen noch Ihren öffentlichen Schlüssel teilen. Mit Enigmail können Sie das am einfachsten per E-Mail abwickeln. Dafür verfassen Sie eine neue Mail. Unterhalb der Symbolleiste befindet sich die Leiste für die Enigmail Optionen. Mit „Meinen öffentlichen Schlüssel anhängen“ wird Ihr Schlüssel als .asc Datei an die Mail angehängt und kann direkt an Ihre Kontakte geschickt werden.

Bild 04: Öffentlichen Schlüssel per E-Mail versenden

Bild 04: Öffentlichen Schlüssel per E-Mail versenden

Erhalten Sie öffentliche Schlüssel, können Sie diese direkt aus der Mailansicht von Thunderbird importieren.  Dafür öffnen Sie die Mail und sehen sich alle enthaltenen Anhänge an. Öffentliche Schlüssel werden meist als .asc Datei gespeichert und verteilt. Öffnen Sie diese Dateien mit einem Doppelklick, dadurch erkennt Enigmail den darin enthaltenen Schlüssel und bietet Ihnen den Import dessen an. In diesem Dialog wählen Sie „importieren“ und schon taucht der Schlüssel in Ihrer Schlüsselverwaltung auf.

Verschlüsselte E-Mail Kommunikation

Beim Verfassen einer neuen Mail wird Ihnen unterhalb der Symbolleiste eine Extra Leiste für Enigmail angezeigt. Damit können Sie die Option „Verschlüsseln“ oder „Signieren“ wählen.  Neben diesen  Optionen wird Ihnen eine Information angezeigt, welche Aktionen für diese E-Mail durchgeführt werden. Haben Sie zusätzlich Empfänger, Betreff und Ihre Nachricht angegeben, können Sie die E-Mail mit „Senden“ verschicken. Thunderbird verschickt verschlüsselte E-Mails standardmäßig als plaintext.

Bild 05: E-Mail Verschlüsselung durchführen

Bild 05: E-Mail Verschlüsselung durchführen

Erhalten Sie eine verschlüsselte E-Mail, so wird Enigmail aktiv, sobald Sie die Nachricht anzeigen lassen. Dies kann über die Vorschau oder einem eigenen Tab passieren. In beiden Fällen entschlüsselt Enigmail die Mail und zeigt Ihnen diese direkt an.

Herzlichen Glückwunsch, damit haben Sie Ihre erste verschlüsselte E-Mail Kommunikation erfolgreich durchgeführt!

Kommentare

Ihr Kommentar

* Die markierten Felder sind Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.

Kommentar *

Bitte beachten Sie vor dem Eintragen die Datenschutzerklärung). .