E-Mail Versand und Archivierung

Durch die gesamte Bevölkerung ging ein Raunen, als sich die Ausmaße der Spionage-Affäre offenbart haben. Mit der Veröffentlichung der internen Daten des amerikanischen Geheimdiensts NSA wurde klar, dass die elektronische Kommunikation dauerhaft überwacht wird. Was für Unternehmen und Privatanwender ein mulmiges Gefühl hinterlässt, ist besonders für sensible Bereiche ein großes Problem. Kanzleien und Arztpraxen sind ebenso wie Detekteien nur ein paar Beispiele für Institutionen, die hohen Wert auf den Schutz von persönlichen Daten legen müssen. Geht das in der heutigen Zeit überhaupt noch?

IT-Sicherheit und Verschlüsselung im Internet

Wer zu seinem Anwalt oder zu seinem Arzt geht, erwartet nicht nur eine umfassende Beratung. Die Kommunikation in diesen Geschäftsbereichen ist vor allem durch ein natürliches Maß an Vertrauen wie Diskretion verbunden. Sie sind sogar per Gesetz dazu gezwungen, die Informationen über Mandanten und Patienten mit der höchsten Sorgfalt zu behandeln und dafür zu sorgen, dass sie nicht in die Hände von jemand anderen geraten. Wie soll das aber noch gelingen, wenn die Geheimdienste einen Zugriff auf jede Kommunikation über das Internet haben und sogar den E-Mail-Verkehr der Menschen untersuchen? Schon aus Pflichtbewusstsein ist es notwendig, sich mit den besten Möglichkeiten für die Absicherung zu beschäftigen.
Auch wenn die NSA durchaus über eine Vielzahl von Experten verfügt, gibt es doch einige sichere Bereiche der IT, die bis heute quasi nicht zu knacken sind. Die Rede ist dabei von E-Mail Verschlüsselungen. Mit OpenPGP ist es möglich, dass die E-Mails zwischen Absender und Empfänger gleich auf mehrere Weisen verschlüsselt werden, was den Zugriff durch eine andere Person fast unmöglich macht. Von dieser Art der Absicherung haben die meisten Menschen sicher schon gehört, allerdings wenden es derzeit noch zu wenige Unternehmen an. Dabei gibt es inzwischen Plug-Ins und Werkzeuge, die ohne großen Aufwand den höchsten Schutz für die E-Mail gewährleisten. Quasi obendrauf gibt es in vielen Implementationen noch die Verschlüsselung für Dateien und Laufwerke gleich mit.

Einfache und sichere Verschlüsselung

Für die E-Mail Sicherheit ist es wichtig, dass man auf eine gute Verschlüsselung setzt. Der Dienstleister Giegerich und Partner hat mit der auf  OpenPGP basierenden Lösung  gpg4o ein sicheres Verschlüsselungs-System entwickelt. Das entsprechende PlugIn lässt sich nicht nur in den beliebten Versionen Outlook 2013 und Outlook 2010 anwenden, sondern überzeugt durch eine sehr einfache Anwendung. Es ist kein Expertenwissen notwendig, um mit diesem AddIn die eigenen Emails zu verschlüsseln. Ein weiterer Vorteil der entsprechenden Software ist es, dass nicht nur die E-Mails geschützt werden, die man gerade empfängt oder versendet. Auch bei Archiven auf dem eigenen Rechner gibt es eine entsprechende Absicherung durch das Programm, wodurch der Schutz quasi auf die komplette elektronische Kommunikation angewendet wird. Wer also den Schutz der Klienten nicht auf die leichte Schulter nehmen und vor allem ein einfaches Produkt haben möchte, sollte sich das gpg4o einmal genauer ansehen.

Kommentare

Ihr Kommentar

* Die markierten Felder sind Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.

Kommentar *

Bitte beachten Sie vor dem Eintragen die Datenschutzerklärung). .