BVMW-Impulsvortrag – Logistik & Mobility

 

Als Partner für die Unternehmen, hatte der BVMW (Bundesverband mittelständischer Wirtschaft) am 17. Juni 2009 zu seinem ersten Unternehmertreffen im Rhein-Main-Gebiet in die Räumlichkeiten der Deutschen Luftfahrt AG in Egelsbach eingeladen.

Zukünftig sollen diese Treffen im 4wöchentlichen Rhythmus stattfinden. Um auch informativ zu sein, werden die Unternehmen gebeten, sich und ihren Tätigkeitsbereich vorzustellen.  Ziel des BVMW ist es, die klein- und mittelständischen Betriebe in unserem Land zu vertreten, sowie den einzelnen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, sich untereinander kennen zu lernen und somit zu vernetzen. Denn der Unternehmer als Einzelkämpfer hat es schwerer,  als die Unternehmen, die sich zu einer starken Gemeinschaft zusammen geschlossen haben.

Vorreiter für den ersten Impuls-Vortrag des BVMW war die Firma Giegerich & Partner,  in Kooperation mit schuelke.net,  zum Thema Datensicherheit und Mobilität.

Nach einleitenden Worten vom Initiator Kay Lied an alle Anwesenden, wurde das Thema des Abends erläutert. Viele aus dem Publikum waren auch der Meinung, daß das Thema Datensicherheit und Mobilität oftmals ein wenig vernachlässig wird oder mit den Worten abgetan wird „mir kann das nicht passieren“. Damit das spannende Thema IT-Sicherheit nicht nur durch Zahlen und Fakten dargestellt wird, hat Hajo Giegerich (Giegerich & Partner) in Zusammenarbeit mit Christian Schülke (schuelke.net) dieses Thema in ein kleines Rollenspiel verpackt. Herr Giegerich war mit seinem Laptop auf Geschäftstermin und über einen öffentlichen HotSpot im Internet unterwegs, um noch mal schnell Mails zu checken usw.

Christian Schülke demonstrierte, wie schnell es möglich ist, Benutzernamen und Passwörter über das WLAN (kabellose Internetverbindung) „auszuschnüffeln“.  Weitere Diskussionsgrundlagen waren Passwörter, verschlüsselter E-Mail-Verkehr, Verschlüsselung der Festplatten bei Laptops und Backup-Lösungen.

Im Verlauf des kleinen Rollenspiels forderte Christian Schülke nun auf, einige Daten, die er auf einem USB-Stick hatte, anzuschauen. 30 Sekunden später präsentierte Christian Schülke dann alle wichtigen Einstellungen, Passwörter und Lizenzen vom benutzten Laptop.

Die allgemeine Verwunderung konnte man in den Gesichtern der Besucher recht schnell erkennen. Keiner hatte damit gerechnet, wie einfach es ist, an solch kritische Daten heranzukommen. In der anschließenden Diskussion, gab es noch so manche Frage, die es zu beantworten galt.

Um dem Treffen noch einen gebührenden Abschluß zu geben, trafen sich alle Teilnehmer im gegenüberliegenden Schuhbeck`s Check Inn zu einem kleinen Imbiss und einem kühlen Getränk.

Damit auch Sie von einem starken Netzwerk profitieren können, sind Sie herzlich zum nächsten Unternehmertreffen eingeladen. Über das Kontaktformular auf unserer Internetseite können Sie sich gerne anmelden. Wir leiten es entsprechend weiter und Sie erhalten eine Einladung des BVMW.

Kommentare

Ihr Kommentar

* Die markierten Felder sind Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.

Kommentar *

Bitte beachten Sie vor dem Eintragen die Datenschutzerklärung). .