10. Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit in Hamburg

Security Awareness – Wege aus der Digitalen Sorglosigkeit“
Der 10. Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit am 24. September widmet sich der Thematik „Security Awareness“. Aufgrund der großen Nachfrage nach Good-Practices wird dieser Themenbereich damit erneut in den Mittelpunkt eines Cyber-Sicherheits-Tages gestellt. In vielen Vorträgen, Workshops und Erfahrungsberichten erhalten die Teilnehmer einen Einblick in aktuelle Trends sowie erfolgreich erprobte Kampagnen zur Mitarbeiter-Sensibilisierung.

Agenda

Programm
ab 09:00 Registrierung
Raum „Hamburg“
09:45 – 10:00 Begrüßung
Dr. Hartmut Isselhorst, BSI
Frank Schlottke, Applied Security GmbH | Erik Stengert, secion GmbH | Alexander Dörsam, Antago GmbH
10:00 – 10:15 Welcome Note
Dr. Hartmut Isselhorst, BSI
10:15 – 10:30 Allianz für Cyber-Sicherheit
Isabel Münch, BSI
Networking
Raum „Hamburg“ Raum „Shanghai“
10:45 – 11:10 Warum Pekinesen besser hacken als Pitbulls
– psychologische Stolpersteine der Security Awareness
Dr. Volker Scheidemann, Applied Security GmbH

Nutzen von E-Mailverschlüsselung begreifen – Sicherheitspotentiale heben

Hans-Joachim Giegerich, Giegerich & Partner GmbH

11:10 – 11:35 Sensible Mitarbeiter – Show-Stopper Datenschutz ?
Martin Peters, Deutsche Kreditbank AG
Egal ob Cloud oder Hosting: Awareness bleibt im Haus!
Ralf Adebar, Fujitsu TDS GmbH
11:35 – 12:00 Haben Sicherheitsstrategien noch eine Zukunft?
Dr. Alexander Löw, Data-Warehouse GmbH
„Press Button to Play“
– Zielgruppenspezifische Planung von Awareness-Initiativen
Dr. Carsten Hesse, Riskworkers GmbH
Mittagessen & Networking
13:00 – 13:25 Höflich und dreist an der IT-Sicherheit vorbei
– Die Allzweckwaffe Social-Engineering
Patrick Jung, secion GmbH
Gute Vorbilder
– der Einfluss der Vorgesetzten
Eva-Maria Scheiter, Simon Schneiter, NTT Com Security (Germany) GmbH
13:25 – 13:50 „Bewusste IT-Sicherheit“
Thomas Görlich, DB Systel GmbH
Sicheres Verhalten fördern und fordern
– welchen Awareness-Reifegrad hat Ihre Organisation?
Michael Helisch, Allianz SE
13:50 – 14:15 Social Engineering Awareness:
Phishing-Angriffe und Gegenmaßnahmen
Clemens Rambow, CSC Global Cybersecurity | StrikeForce Security Consulting
Workshop
SecuritySpot
– Serious Game für Risk-Assessment und Management Awareness
Dietmar Pokoyski, known_senseDr. Christoph Schog, T-Systems International GmbH
14:15 – 14:40 „Ich will’s sicher“ – Security Awareness Kampagnen an der Technischen Universität München (TUM)
Angelika Müller, Hans Pongratz, TUM
Networking
15:10 – 15:35 „Security Awareness ist tot“
Alexander Dörsam, Antago GmbH
Wie halte ich Awareness am Leben?
Erfolgsfaktoren nach 4 Jahren Awareness Kampagne
Cindy Grimm, Evonik Industries AG
15:35 – 16:00 Trends in der Security Awareness
Georg Janko, HvS-Consulting AG
Bedeutung der Awareness in der kontinuierlichen Weiterentwicklung des ISMS
Andreas Schmidt, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
16:00 – 16:25 Workshop
5 Awareness-Tipps, die Sie noch vor dem nächsten Sicherheitsvorfall umsetzen sollten!Oliver M. Achten, Ernst & Young GmbH
Behördensensibilisierung mittels BITS – Behörden-IT-Sicherheitstraining
Dr. Lutz Gollan, Freie und Hansestadt Hamburg
16:25 – 16:50 Menschen machen Fehler:
Mehr Sicherheit durch Security Awareness ergänzt um automatische Sicherheitsmaßnahmen – Vision und Gegenwart
Michael Ochs, Fraunhofer IESE
16:50 – 17:00 Ausblick und Verabschiedung
Marc Schober, BSI
Ausblick und Verabschiedung
Isabel Münch, BSI
Ende